Interstellar

+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++

Yaloms Anleitung zum Glücklichsein
  • YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN

Irvin D. Yalom ist Psychotherapeut, emeritierter Professor und Autor sowohl einflussreicher Fachliteratur (Existenzielle Psychotherapie) als auch millionenfach verkaufter Romanbestseller (Und Nietzsche weinte). Die Schweizer Regisseurin Sabine Gisiger verknüpft in ihrem atmosphärischen Dokumentarfilm Biographisches mit Yaloms An- und Einsichten über das Wesen existentieller menschlicher Themen wie Liebe und Beziehung, die universelle Angst vor Isolation und Tod und den therapeutischen Wert der Selbsterkenntnis.


+++VERANSTALTUNG+++VERANSTALTUNG+++

Tödlicher Glühwein
  • TÖDLICHER GLÜHWEIN (Lesung) 
    21 Krimis aus der Pfalz

    am 29.10.14 um 20.15Uhr - 5,-€

Stille Nacht, heilige Nacht? Von wegen!Harmonie und Frieden unterm Weihnachtsbaum? Wer's glaubt, wird selig!
Man verzeiht sich beim Glühwein das eine oder andere? Schön wär's!

In ihren Weihnachtskrimis aus der Pfalz zeigen 21 Autorinnen und Autoren, dass auch zwischen dem ersten Advent und Silvester alte Rechnungen beglichen und neue aufgemacht werden. Psychologisch fein austarierte Tatabläufe treffen auf spontane Befreiungsschläge und manchmal auf die Falschen …

Mit Texten von Cornelia Anken, Isabella Archan, Christina Bacher, Ella Daelken, Monika Deutsch, Antje Fries, Gina Greifenstein, Alexandra Guggenheim, Jürgen Heimbach, Birgit Jennerjahn-Hakenes, Wolfgang Kemmer, Susanne Knepper, Walter Landin, Heidi Moor-Blank, Claudia Platz, Astrid Plötner, Kathrin Pohl, Petra Scheuermann, Gabriele Scholtz, Jana Thiem und Brigitte Vollenber 

Die Tatorte sind Barbelroth, Dörrenbach, Flomersheim, Frankenthal, Großbundenbach, Landau und Umgebung (4), Umgebung Leinsweiler, Ludwigshafen (2), Neustadt, Nußdorf (2), Speyer (3) und die Südpfalz.


++++++WEITERHIN++++IM+++PROGRAMM++++++

Phoenix
  • PHOENIX 

Ein Film von Christian Petzold ohne Nina Hoss ist kaum noch vorstellbar. Auch in ihrer sechsten Zusammenarbeit verkörpert sie eine enigmatische Person, Nelly, die im Juni 1945 schwer verletzt und mit zerstörtem Gesicht Auschwitz verlässt. Nach einer komplizierten Operation ähnelt sie nur noch entfernt der Frau, die sie einmal war. Sie will aber keine andere sein und will die Zeit umkehren, will ihr altes Leben zurück. Das Leben mit ihrem Mann Johnny, ihrer großen Liebe. Dass er, der sie durch das Festhalten an der Ehe jahrelang beschützt hat, sie an die Nazis verraten haben soll, kann sie nicht glauben. Als sie ihn in der Bar Phoenix findet, erkennt er sie nicht, schlägt ihr aber aufgrund der großen Ähnlichkeit vor, als Doppelgängerin seiner tot geglaubten Frau aufzutreten, um an deren Erbe in der Schweiz zu kommen...

A Most Wanted Man
  • A MOST WANTED MAN

Letzte Hauptrolle des verstorbenen Philip Seymour Hoffman als deutscher Anti-Terror-Agent in einem Top-Thriller nach John Le Carrés Bestseller.

Der russisch-tschetschenische von Folter gezeichnete Issa Karpow fordert bei einer Hamburger Bank das im Schließfach liegende illegale Vermögen seines Vaters ein und sucht Kontakt zur islamischen Gemeinde. Günther Bachmann, Leiter einer halb offiziellen deutschen Anti-Terrorismus-Einheit, will durch den Fremden die Hintermänner eines islamistischen Finanznetzes, das Al Kaida zuarbeitet, entlarven. Dazu braucht er Zeit. Die lassen ihm aber weder CIA und noch andere deutsche konkurrierende Geheimdienste.

MR. May und das Flüstern der Ewigkeit
  • MR. MAY UND DAS FLÜSTERN DER EWIGKEIT

Mr. May arbeitet für die Londoner Stadtverwaltung als "Funeral Officer", stöbert Hinterbliebene von in der Großstadt anonym Verstorbenen auf. Als sein Job dem Stellenabbau zum Opfer fällt, stürzt er sich mit Besessenheit in einen letzten Fall und bricht aus seinen Ritualen aus, geht mit dem Kumpel des Toten trinken und spürt ein bisher unbekanntes Gefühl für eine Frau. Für einen kurzen Moment entdeckt der verschrobene Einzelgänger die Faszination des Lebens.

 

 

Monsieur Claude und seine Töchter
  • Monsieur Claude und seine Töchter

Nun endlich auch im Universum...

Nach "Ziemlich Beste Freunde" & "Paulette" kommt nun auch dieser Nummer-1-Hit aus Frankreich und begeistert mit radikalem Witz.

Eine Multikulti-Komödie um ein Paar, dessen vier Töchter alle Männer aus anderen Kulturkreisen heiraten.

Der patriarchalische Notar Claude und seine sanfte Gattin verstehen die Welt nicht mehr, warum nur haben ihre drei Töchter einen Muslim, einen Juden und einen Chinesen geheiratet, statt einen netten katholischen Franzosen? Bei Familientreffen tappen alle in die Fallen des interkulturellen Minenfelds. Das bürgerliche Paar setzt seine Hoffnung auf blonde Enkel der Jüngsten. Als die einen katholischen, aber tiefschwarzen Verlobten anschleppt, ist der Toleranzvorrat erst einmal aufgebraucht.