UEFA EM2016 Live im Kino

+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++

Kinoheld
>>>>>>>So einfach ist Kino heute!<<<<<<<
  • Onlinereservierung
  • Online VVK
  • Online Gutscheine kaufen & verschicken/verschenken
  • E-Ticket auf dem Smartphone oder per E-Mail empfangen
  • Platzgenau kaufen/reservieren im Kino3 (Großer Saal)
  • Kino 1+2 folgen (zur Zeit noch mit "Freier Platzwahl" buchbar)
  • Reservierte Tickets können bis 10min. vor Filmbeginn an unseren Kassen abgeholt werden
  • Kaufen/Reservieren Sie direkt über unsere Facebookseite
    https://www.facebook.com/UniversumKinocenter/app/1183060388373777/
  • Kaufen/Reservieren direkt über unsere Webseite unter dem Reiter "Kinoprogramm"

+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++

Nice Guys
  • THE NICE GUYS
    (ab 02.06.2016)

mit Ryan Gosling & Russel Crowe

Los Angeles in den 70er Jahren: Der abgehalfterte Privatdetektiv Holland March (Ryan Gosling) und der raubeinige Jackson Healy (Russell Crowe) sind sich nicht gerade grün, immerhin wurde Healy bereits einmal damit beauftragt, March zu verprügeln. Doch dann müssen sich die beiden für einen lukrativen Auftrag zusammenraufen, denn die Oberste Richterin (Kim Basinger) braucht zuverlässige Männer, die es mit dem Gesetz nicht so genau nehmen. Gemeinsam sollen sie ihre Tochter Amelia (Margaret Qualley) ausfindig zu machen, die in Schwierigkeiten geraten und nun verschwunden ist. Mit Marchs pubertierender Tochter Holly (Angourie Rice) im Schlepptau begeben sich der Privatdetektiv und sein neuer Geschäftspartner auf eine Schnitzeljagd quer durch Los Angeles, bei der sie schnell feststellen, dass hinter dem wenig kompliziert erscheinenden Fall eine Multi-Milliarden-Dollar-Verschwörung steckt, die bis in die höchsten Kreise reicht…


+++WEITERHIN+++IM+++PROGRAMM+++

Warcraft
  • WARCRAFT - The Beginning
    (ab 26.05.2016)

Im Reich der Menschen namens Azeroth verbringen die Bewohner schon seit vielen Jahren in friedliches Leben. Doch von einem Tag zum nächsten bricht großes Unheil in Form einer furchteinflößenden Rasse über sie: Kampferprobte Orcs haben ihre Heimat Draenor verlassen, weil diese dem Untergang geweiht ist und nun sind sie auf der Suche nach einem neuen Ort, um sich niederzulassen. Als sich plötzlich ein Portal öffnet, das beide Welten miteinander verbindet, wird ein erbitterter und unbarmherziger Krieg um Azeroth entfesselt, der jede Menge Opfer auf beiden Seiten fordert. Die verfeindeten Rassen merken jedoch nicht, dass eine weitere dunkle Bedrohung es auf sie alle abgesehen hat. Um ihren Untergang abzuwenden, streben der Mensch Anduin Lothar (Travis Fimmel) und der Orc Durotan (Toby Kebbell) ein gemeinsames Bündnis für ihre Rassen an, damit sie sich mit vereinten Kräften dem Bösen entgegenstellen können.

Ein Mann namens Ove
  • EIN MANN NAMENS OVE
    (ab 05.05.2016)

FSK ab 12 freigegeben 

Der grantige Rentner Ove (Ralf Låssgard) ist in seiner Nachbarschaft denkbar unbeliebt. Er meldet Falschparker, inspiziert die Mülltonnen auf korrekte Mülltrennung und blafft spielende Kinder an. Dabei hätte Ove eigentlich Besseres zu tun, er möchte nämlich sterben: Seit dem Tod seiner geliebten Frau versucht er, seinem ihm nun sinnlos erscheinenden Leben ein Ende zu setzen, doch immer kommt irgendetwas dazwischen. Gerade als er wieder einen erneuten Versuch unternimmt, brettern seine neuen Nachbarn (u. a. Bahar Pars) mit dem Auto in Oves Briefkasten und unterbrechen seine Bemühungen – doch was den Griesgram zunächst mächtig auf die Palme bringt, entpuppt sich als wahrer Glücksfall, denn nach und nach entdeckt der Witwer, der hinter der rauen Schale einen samtweichen Kern verbirgt, dass es direkt um ihn herum immer noch Dinge gibt, für die es sich zu leben lohnt.

Birnenkuchen mit Lavendel
  • BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL
    (ab 07.04.2016)

Eine Freundschaft in der Provence - ein Film, "der glücklich macht"!
FSK ab 0 freigegeben

Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sich Louise (Virginie Efira) allein um ihre beiden Kinder Emma (Lucie Fagedet) und Felix (Léo Lorléac'h), bewirtschaftet außerdem noch den familiären Birnen- und Lavendelhof in der Provence. Sie kümmert sich um die Ernte und backt exzellenten Birnenkuchen, hat aber trotzdem Probleme, ihren Kredit bei der Bank zu bedienen. Die wirtschaftliche Zukunft ist düster, als Louise eine folgenreiche Begegnung hat: Aus Versehen fährt sie vor ihrem Haus einen Fremden an: Pierre (Benjamin Lavernhe). Er ist ordentlich, extrem ehrlich, sensibel und lebte bisher zurückgezogen und eigenbrötlerisch. Doch er geht aus sich heraus, wann immer er Zeit mit Louise verbringt – und das tut er fortan öfter, da er sehr gut mit Zahlen umgehen und der Witwe darum mit ihrem Betrieb helfen kann. Pierre freut, dass er so etwas wie ein Zuhause gefunden hat. Louise jedoch will ihn nicht zu nahe an sich heranlassen, sie leidet nach wie vor unter dem Verlust ihres Ehemanns…



SOFORT-Gutscheine Universum Kinocenter